« zurück zur Übersicht
Hilla Wolf-Wagner

Wolf-Wagner, Hilla

Bildhauerin *1949 in Weesbydamm/ Schleswig-Holstein


1982 Übersiedlung nach Barcelona

1983-1984 Akademie Leonardo da Vinci, Barcelona

1984-1987 La Escuela Superior de Bellas Artes, Barcelona, Prof. R. Martinez Brau

seit 1987 freischaffend

1987 Rückkehr in den Kraichgau

1990 Mitglied der Gedok

1991 Studienaufenthalt in Reus/Spanien bei A Alsomar Puig, Maler/Bildhauer und Montserrat Iscla, Bildhauerin

1995 Europäische Akademie für Bildende Kunst Trier, Bildhauerei bei Francesca Cataldi (Rom)

Über den Künstler

"Eine wichtige Komponente zum Verständnis der Arbeiten von Hilla Wagner ist der Aspekt der Bewegung. Keine ihrer Figuren ist in einer starren oder statischen Position gefangen. Die Kompositionselemente weisen stets Spannungslinien, oftmals in verschiedenen Ebenen, auf, wodurch eine ganz besondere Dynamik erzeugt wird.

Die Skulpturen sind temperamentvoll, engagiert und eigenwillig, mit ganz spezifischen Ausdrucksformen. Die bisweilen an antike Torsi erinnernden Skulpturen der Künstlerin betonen zudem den Stellenwert des Körperlichen und somit auch die Wichtigkeit des Gefühls. So angeregt möge der Betrachter die Figuren auf sich wirken und seiner Phantasie und Vorstellungskraft freien Lauf lassen."


Werke

Hilla Wolf-Wagner, Muralla, 1992
Hilla Wolf-Wagner, Nach dem Bade, 1993
Hilla Wolf-Wagner, Torso I, 1997
Hilla Wolf-Wagner, Muralla, 1992

left

right

Hilla Wolf-Wagner, Muralla, 1992

Galerie-Programm Plastik

Kunstwerk Plastik

Technik Bronze

Maße 26 x 24 x 30 cm

Ich habe Interesse »
Hilla Wolf-Wagner, Nach dem Bade, 1993

left

right

Hilla Wolf-Wagner, Nach dem Bade, 1993

Galerie-Programm Plastik

Kunstwerk Skulptur

Technik Bronze

Maße 25 x 23 x 28 cm

Ich habe Interesse »
Hilla Wolf-Wagner, Torso I, 1997

left

right

Hilla Wolf-Wagner, Torso I, 1997

Galerie-Programm Plastik

Kunstwerk Skulptur

Technik Bronze

Maße 10 x 5 x 4 cm

Ich habe Interesse »