« zurück zur Übersicht
Conrad Sevens

Sevens, Conrad

Maler, *1940 in Düsseldorf


Vita

• 1962 - 1968

Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf, Meisterschüler von Prof. Macketanz

• 1966 - 1968

Studium an der Académie des Beaux-Arts in Paris

Arbeitet in Düsseldorf (Deutschland) und Tarascon (Frankreich)

Über den Künstler

Seine Werke befinden sich in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen und privaten Sammlungen und werden regelmäßig in Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert.

Über den Künstler - Auszüge aus seinem Katalog "Abstraktion und Landschaft" von 2012, Text: Michaela Buchheister, Chefred. Artprofil - Herausgeberin Genevieve Sevens-Spiro:

"Meisterhafte Poesie

Malen ist ein sinnlicher Vorgang, der Zufall, Vision und Können erfordert und auch voraussetzt. Malen ist Empathie, nämlich das Erspüren des noch Unfertigen, was sich auf der Leinwand nach und nach zu etwas Fertigem, zu einer aus gelenktem Zufall und emotionaler Tiefe inneren Sicht entwickelt.

Conrad Sevens - der „Seelenmaler“, wie er früher genannt wurde - geht in seinen Werken noch einen Schritt weiter. Konzentrierte er sich in den letzten Jahrzehnten größtenteils auf gegenständliche Landschaftsdarstellungen, die er in unverwechselbarer Manier zum Leuchten erweckte - Landschaften, im Nebel verhangen und von vereinzelten Sonnenstrahlen durchdrungen, stürmisch erregte Meere und Flussläufe, erwachende Wälder und sich zur Ruhe bettende Auen

- so sind in neuester Zeit Werke entstanden, die seinen malerischen Fokus auf das Abstrakte erweitern.

Bei Conrad Sevens schwingen immer emotionale Stimmungen in seinen meditativen Schichtungen mit. Wir hören den Wald atmen, spüren die Nebeltropfen, die perlend an Bäumen und Pflanzen herabgleiten - oder sehen vor unserem geistigen Auge das Moos, das im Sonnenlicht im Bachlauf dem strömenden Wasser ausgesetzt ist. Der Farbduktus sowie die bis zu 40 aufgetragenen Schichten verhelfen diesen Arbeiten zu einer immensen inneren Strahlkraft, deren enorme Wirkung von flirrender Klarheit, wärmender Behaglichkeit und anrührender Nähe sich niemand zu entziehen vermag. Und dabei berührt der Maler auch jene widerstreitenden Formen, bei denen sich eine wilde Dynamik zwischen Hell und Dunkel, zwischen berstenden Wolken und aufwühlenden Meeren auf der Leinwand entfalten.

Der Maler Conrad Sevens offenbart eine Welt, die einem jeden, der sich von dieser Malerei berühren lässt, eine anrührende, fast spirituelle Ahnung von der Schönheit der Natur, des Seins vermittelt. Es sind Bilder innerer Farbigkeit, gemalt in einer Sprache, die sich durch einen wunderbaren Reichtum an zarter Poesie auszeichnet."


Werke

Conrad Sevens, Erstes Licht, 2011
Conrad Sevens, Ohne Titel I
Conrad Sevens, Ohne Titel II
Conrad Sevens, Ohne Titel III
Conrad Sevens, Ohne Titel IV
Conrad Sevens, Raum & Stille
Conrad Sevens, Erstes Licht, 2011

left

right

Conrad Sevens, Erstes Licht, 2011

Galerie-Programm zeitgenössische Kunst

Kunstwerk Gemälde

Technik Öl auf Hartfaserplatte

Maße 100 x 150 cm

Ich habe Interesse »
Conrad Sevens, Ohne Titel I

left

right

Conrad Sevens, Ohne Titel I

Galerie-Programm zeitgenössische Kunst

Kunstwerk Gemälde

Technik Öl auf Hartfaserplatte

Maße 20 x 50 cm

Ich habe Interesse »
Conrad Sevens, Ohne Titel II

left

right

Conrad Sevens, Ohne Titel II

Galerie-Programm zeitgenössische Kunst

Kunstwerk Gemälde

Technik Öl auf Hartfaserplatte

Maße 20 x 50 cm

Ich habe Interesse »
Conrad Sevens, Ohne Titel III

left

right

Conrad Sevens, Ohne Titel III

Galerie-Programm zeitgenössische Kunst

Kunstwerk Gemälde

Technik Öl auf Hartfaserplatte

Maße 20 x 50 cm

Ich habe Interesse »
Conrad Sevens, Ohne Titel IV

left

right

Conrad Sevens, Ohne Titel IV

Galerie-Programm zeitgenössische Kunst

Kunstwerk Gemälde

Technik Öl auf Hartfaserplatte

Maße 20 x 50 cm

Ich habe Interesse »
Conrad Sevens, Raum & Stille

left

right

Conrad Sevens, Raum & Stille

Galerie-Programm zeitgenössische Kunst

Kunstwerk Gemälde

Technik Öl auf Hartfaserplatte

Maße 130 x 200 cm

Ich habe Interesse »